Wenn Sie nach Karlsruhe ziehen möchten, müssen Sie gegebenenfalls tief in die Tasche greifen, um eine Wohnung in einer guten Wohnlage zu bekommen. Die Studentenstadt im südlichen Baden vereint Natur mit Sehenswürdigkeiten. Diese lassen sich Vermieter natürlich gerne bezahlen. Einen offiziellen Mietspiegel Karlsruhe gibt es jedoch nicht. Dennoch gibt es inoffizielle Richtwerte, an die sich Makler und Vermieter richten.

Wenn Sie eine Wohnung in der Karlsruher Weststadt suchen, müssen Sie mit einem Quadratmeterpreis von ungefähr 16,50 Euro rechnen. Dieser Wert gilt bei Wohnungen bis zu 40 Quadratmeter. Bei größeren Wohnungen liegt der Preis pro Quadratmeter zwischen 7,00 und 11,00 Euro.

Als Student haben Sie in Karlsruhe trotz des relativ hohen Mietspiegel Karlsruhe Glück. Durch den Bekanntheitsgrad als Studentenstadt werden in Karlsruhe günstige Studentenwohnungen vermietet. Ein Zimmer in einer bereits bestehenden Wohngemeinschaft kostet im Schnitt um die 230,00 Euro.

Natürlich ist es in Karlsruhe wie in anderen Großstädten auch. Sie können schöne und geräumige Wohnungen zu günstigen Konditionen finden, wenn Sie außerhalb der Innenstadt suchen und sich auf Randgebiete festlegen. Durch die guten Verkehrsanbindungen in Karlsruhe haben Sie auch bei einer außerhalb liegenden Wohnung kaum Mühe, um in die Innenstadt zu gelangen.