Das Einkaufszentrum Ettlinger Tor, das von den meisten Einwohnern in Karlsruhe ECE-Center genannt wird, öffnete 2005 in der Karlsruher Innenstadt seine Tore. Das Einkaufszentrum gehört zur ECE-Gruppe, die ihren Sitz in Hamburg hat. Das ECE-Center gilt als größtes innerstädtische Einkaufszentrum in Süddeutschland. Benannt wurde das Einkaufszentrum nach dem Ettlinger Tor, einem ehemaligen Stadttor von Karlsruhe bzw. dem Ettlinger-Tor-Platz. Der Platz, an dem sich heute das Einkaufszentrum befindet, stand einst die Friedrich-List-Schule stand, die abgerissen und an anderer Stelle neu errichtet wurde. Integriert wurde in die Fassade des Einkaufszentrums der ehemalige Wirkungsort des Kammertheaters Karlsruhe und ein Gebäudeteil der ehemaligen Bundesbahndirektion Karlsruhe. Ein Hotel und zwei weitere kleinere Gebäude mussten dem Bau komplett weichen.

Das ECE-Center hat eine Gesamtfläche von 33.000 Quadratmetern und beherbergt mehr als 120 Geschäfte, verteilt über ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein Obergeschoss. Auf rund 4.000 der 33.000 Quadratmetern sind Gastronomiebetriebe angesiedelt. Rund 1.000 Angestellte sorgen im Einkaufszentrum Ettlinger Tor für reibungslose Abläufe und Sauberkeit. Das Einkaufszentrum im Herzen von Karlsruhe besteht aus einer Passage, welche von einem Glasgewölbe überdacht ist, das ca. 130 Meter lang ist. Um die mit Glas überdachte Passage herum sind auf den drei Geschossen die Geschäfte angeordnet. Die Passage des ECE-Center durchquert dabei einen überbauten Straßenblock diagonal vom Ettlinger-Tor-Platz hin zum Friedrichsplatz. Das Einkaufszentrum verfügt über mehrere Eingänge. Der Haupteingang befindet sich in der Erbprinzenstraße. Eine weitere Zugangsmöglichkeit bietet das Parkhaus, das zum Einkaufszentrum Ettlinger Tor gehört. In diesem Parkhaus befinden sich rund 900 kostengünstige Parkplätze. Von den 900 Parkplätzen sind 21 Behindertenparkplätze und 74 Frauenparkplätze. Von Parkhaus aus besteht ein direkter Zugang zum Untergeschoss des Einkaufszentrums. Das Parkhaus ist Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet.

Erreichbar ist das ECE-Center in der Innenstadt von Karlsruhe bequem mit dem Auto von der Bundesautobahn 8 oder der Bundesautobahn 5 aus Stuttgart kommend. Von der A8 wird am Dreieck Karlsruhe auf die Bundesautobahn 5 in Richtung Frankfurt gewechselt und an der Ausfahrt 45 “Karlsruhe Mitte” die Bundesautobahn 5 schließlich verlassen. Danach geht es weiter auf der Südtangente in Richtung der Bundesstraße 10 in Richtung Landau. Durch Nutzung der Ausfahrt Nr. 2 gelangt man in Richtung Stadtmitte. An der darauffolgenden Ampel geht es dann nach rechts auf die Vorfahrtsstraße und unter der Bahnbrücke hindurch bis zum Ettlinger Tor. Von der Bundesautobahn 65 aus Richtung Karlsruhe kommend biegt man am Wörther Kreuz ab, wo die Straße direkt in die Bundesstraße 10 übergeht. Der Bundesstraße 10 folgt man auf die Südtangente und biegt an der Ausfahrt Nr. 2 Richtung Stadtmitte ab. An der ersten Ampel geht es dann nach rechts auf die Vorfahrtsstraße und unter der Bahnbrücke hindurch bis zum Ettlinger Tor. Verkehrstechnisch gibt es für das Einkaufszentrum Ettlinger Tor gute Aussichten: In Bau befindet derzeit ein Straßenbahntunnel mit einem direkten Zugang zum Einkaufszentrum. Dieser wird im Untergeschoss des ECE-Centers enden, also direkt im Parkhaus. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant. In naher Zukunft soll das ECE-Center-Parkhaus auch mit einem Autotunnel unterirdisch verbunden werden. Eine Anreise mit der Bahn zum Einkaufszentrum Ettlinger Tor ist ebenfalls möglich. Die Bahnreise endet am Hauptbahnhof. Danach geht es mit dem Bus weiter zur Haltestelle Ettlinger Tor und danach zu Fuß zum Haupteingang.

Werbung
cshow - Ettlinger Tor Karlsruhe