Einkaufserlebnistour durch Karlsruhe und Baden-Baden 
Die bekannten Shoppingmeilen und großen Shoppingmalls ziehen täglich viele Menschen für einen Einkaufsbummel an. Das es jenseits der zentrierten Shoppingalleen auch noch andere reizvolle Plätze und Orte mit Genussinseln sowie interessanten Geschäften gibt, ist nur den wenigsten bekannt. Genau so ein Einkaufserlebnis abseits des Trubels an attraktiven Plätzen und Seitenstraßen bieten Karlsruhe und Baden-Baden.

Das dreieckige Quartier in Karlsruhe

Östlich der pulsierenden Stadtmitte von Karlsruhe gelegen befindet sich der ehemalige “Spitalplatz”. Im Jahr 1893 ist das Areal nahe des damaligen Bürgerspitals errichtet worden. Markant ist die dreieckige Ausrichtung des Lidellplatzes, der umgangssprachlich als “Quartier Lidell” bezeichnet wird. Auf der Suche nach dem besonderen Shoppingerlebnis bietet der Lidellplatz genau die richtige Mischung aus Geschäften, die zum Großteil inhabergeführt sind und wird umrahmt von Gaststätten, Cafés sowie Galerien. Der Lidellplatz in Karlsruhe lädt Jung wie Alt zum Flanieren ein und hält für eine kleine Auszeit vom Shopping eine Ruheoase bereit. Ein Spielplatz für die Kleinen und der denkmalgeschützte Lidellbrunnen sind zum Verweilen bestens geeignet..

Flohmärkte in Karlsruhe mit dem besonderen Flair

Die Fächerstadt lockt mit einem ganz besonderen Shoppingerlebnis. Fernab der Szenemeilen bietet sich eine besondere Art des Shoppings an. Nicht etwa in dunklen Hinterhöfen oder sonstigen unattraktiven Plätzen befindet sich eine besondere Einkaufskultur. Gemeint sind die vielen Flohmärkte in Karlsruhe, die ein ganz besonderes Erlebnis versprechen. Allein die Örtlichkeiten, an denen die Flohmärkte stattfinden, sind sehenswert. Oft finden sie an geschichtsträchtigen Plätzen, in besonderen Hallen oder vor einer einzigartigen Kulisse statt. Flohmärkte versprühen nicht nur ein besonderes Flair, sondern vereinen die Vielfalt aus Vergangenheit und Gegenwart. Die Flohmärkte in Karlsruhe laden zum Entdecken ein.

Flohmärkte in Karlsruhe:

– Flohmarkt in der Stadt / Stephanplatz
– Flohmarkt in der Stadt / Kronenplatz
– Flohmarkt Birkenparkplatz am Wildparkstadion
– Kruschtlmarkt vor der berühmten Karlsburg
– Hallenflohmarkt in Daxlanden
– Hallenflohmarkt in Rintheim
– Flohmarkt für Kunsthandwerk auf dem Stephanplatz 

Von der Fächerstadt zum Shoppingerlebnis nach Baden-Baden 

Karlsruhe ist bereits eine Sehenswürdigkeit für sich, die viele attraktive Shoppingmöglichkeiten bietet. Rund 35 km von der Fächerstadt entfernt befindet sich Baden-Baden und bietet ebenso interessante Plätze und Straßenzüge, die zu einer Shoppingerlebnistour einladen. Baden-Baden ist nicht nur einen Besuch aufgrund des milden Klimas und der Nähe zur Natur wert. Vielmehr werden Gaumenfreuden von der Kleingastronomie bis zur gehobenen Küche angeboten und der gediegene Lebensstil hebt sich deutlich hervor. Die Innenstadt und die Bummelmeile in Baden-Baden ist mit anderen Städten nicht zu vergleichen. Baden-Baden zeigt sich von der gemütlichen Seite, die Geschäfte, Boutiquen und Cafés sind fußläufig erreichbar. Umrahmt wird die Innenstadt-Shoppingmeile von prachtvollen Gebäuden, die dem Einkauf eine besondere Atmosphäre verleihen. 

Die Seitenstraßen der City als Insider-Tipp

Biergärten und Eisdielen laden besonders an sonnigen Tagen zum Innehalten und zum Genuss ein. Ein Blick in die kleinen Seitenstraßen abseits der großen Fußgängerzonen lohnt sich. Denn hier befinden sich kleine Geschäfte, die eine besondere Klientel in Baden-Baden ansprechen wollen. Fairtrade Läden und das Kunsthandwerk der städtischen und überregionalen Kunstwelt laden zum bummeln ein. Baden-Baden kann im Gegensatz zu Karlsruhe zwar nicht als Shopping-Metropolebezeichnet werden, besticht aber durch seine Gemütlichkeit und heimeligen Atmosphäre sowie der badischen Lebensfreude.

Werbung