Ein Bahnhof sorgt für Reiselust und Einkaufsbummel

Über Hunderte von Zügen rollen hier täglich über die Gleise. Einer der größten Bahnhöfe in Baden-Württemberg ist gleichzeitig aber mehr als nur ein Zentrum für Reisende durch die Bundesrepublik. Mit dem Karlsruher Hauptbahnhof erschließen sich etliche Transportwege quer durch die Region und das Umland. Im Jahre 2008 wurde er sogar als Bahnhof des Jahres ausgezeichnet, eine Ehre, die nur wenigen Gebäuden dieser Art gewährt wird. Mit dem Sofortprogramm für attraktive Bahnhöfe erhielt er im letzten Jahr rund über eine halbe Million Euro an Fördergeld, dass die Stadt in weiterführende Modernisierungsmaßnahmen stecken will, um den ohnehin schon geschätzten Ort zum exklusiven Anziehungspunkt für Karlsruher und Gäste zu machen.

Kernziel ist die Unterstützung bei der Integration weiterer Servicepunkte, die einen Aufenthalt noch angenehmer gestalten werden. Bereits jetzt zieht es viele Besucher in den Einkaufsbahnhof Karlsruhe, beispielsweise dann, wenn an Sonntagen reguläre Geschäfte der Innenstadt geschlossen haben.

Einkaufen, schlemmen, ausruhen: Für Reisegäste und interessierte Besucher wurde an alles gedacht

Für viele ist der Einkaufsbahnhof Karlsruhe Start und Ziel einer Reise, lädt darüber hinaus aber auch zum Verweilen ein. Wenn feiertags herkömmliche Supermärkte geschlossen haben, bietet der Bahnhof eine Alternative. Neben Fahrgästen freuen sich auch Anwohner über die Möglichkeiten, frische Backwaren zu beziehen. Gleich vier Anlaufadressen finden Besucher vor und wählen zwischen leckeren Croissants bis Sandwichs aller Art. Für den kleinen Hunger bieten sich weitere Stationen an.Vom Döner über chinesischem Essen, Sushi und amerikanischen Burgern findet sich im Karlsruher Hauptbahnhof eine gastronomische Geschmacksvielfalt, die für jeden etwas zu bieten hat. Wartende Reisende haben sogar die Option, vorübergehend in einigen der Imbiss-Angebote einen Sitzplatz zu nutzen oder das Essen via Take-away mit zum Zug zu nehmen.

Gemeinsam für Zugpassagiere und Leseratten eröffnet die integrierte Buchhandlung samt internationalem Pressesegment eine reichhaltige Auswahl an Lesestoff. Daneben inspirieren Schmuck- und Tabak-Shops zum Kauf von Geschenken und allerlei Souvenirs. Zusätzlich sollen Menschen bei ihrem Besuch in Karlsruhe oder auf der Reise Unterstützung erhalten. Dafür stehen die Bahnhofsmission, das DB Reisezentrum, ein Fundbüro und eine Reisebank, die den raschen Umtausch von Fremdwährungen realisiert.

Um innerhalb der Region Karlsruhes flexibel mobil unterwegs zu sein, nutzen Kunden entweder die vorhandene Straßenbahn direkt vor dem Hauptbahnhof oder den Automietservice im Gebäude. Zur Übernachtung stehen zahlreiche Hotels für jeden Geldbeutel rund um den Hauptbahnhof zur Verfügung.

Das 3S Konzept überzeugt: Service, Sauberkeit und Sicherheit

Was Gästen im Einkaufsbahnhof Karlsruhe sofort auffällt, ist ein funktionierendes 3S Konzept. Es wurde Wert auf Sauberkeit in und um das Gebäude gelegt, auch am Bahnsteig sorgt das Personal für Ordnung. Hygienische Lösungen bieten stille Örtlichkeiten, für die Sicherheit sind Teams der Deutschen Bahn stets gut sichtbar platziert, gleiches gilt für den Service. Falls Ticketautomaten streiken oder eine Anschlussverbindung verpasst wurde, hilft das Reisezentrum zügig weiter und klärt auch rund um Fragen des allgemeinen Fahrplans freundlich und kompetent weiter. Mit der imposanten Schalterhalle erweist sich das Bauwerk als Anziehungspunkt für all jene, die historische Sehenswürdigkeiten zu schätzen wissen. Es muss nicht immer das Einkaufserlebnis sein, was im Vordergrund steht, wenn es um einen Besuch des Karlsruher Hauptbahnhofes geht, denn der Ort hat noch viel mehr zu bieten. Ein genauer Blick lohnt sich.

Werbung
cshow - Das Shoppingvergnügen im Einkaufsbahnhof Karlsruhe